Tierkommunikation

 

Bei der Tierkommunikation wird über Telepathie und Intuition, manchen auch unter dem Begriff „der sechste Sinn“ bekannt, Kontakt mit dem Tier aufgenommen. Dabei werden keine Worte, wie bei einem Gespräch zwischen Menschen verwendet, es werden Gefühle, Bilder und Sinneseindrücke ausgetauscht. Tiere kommunizieren über diese Art.

 

Auch wir Menschen besitzen diesen „sechsten Sinn“. Jedoch haben wir diesen, durch unsere moderne Kommunikation, in der Zwischenzeit verlernt bzw. vergessen. Nur wenige Völker, z.B. die Aborigines in Australien, benutzen diese Art der Verständigung über weite Distanzen. Dazu gibt es übrigens ein wundervolles Buch "Traumfänger" von Marlo Morgan.

Nur manchmal setzen wir unseren „sechsten Sinn“ unbewusst ein. Wenn wir z.B. an jemanden denken und uns lange nicht mehr gemeldet haben, ruft dieser urplötzlich bei uns an. Oder wir sagen, lustig, dass du anrufst, ich habe gerade an dich gedacht.

© 2017 by Christina Becker 

  • Facebook Social Icon