Einsatz der energetische Harmonisierung

 

Bei der energetischen Harmonisierung werden die Blockaden mit einem Tensor durch Testung erkannt und mit einem Bergkristall gelöst. Danach werden diese harmonisiert und auf 100% aufgeladen. Das hat zur Folge, dass die Energien wieder ungehindert im Körper, Geist und Seele fließen können und somit die Selbstheilungskräfte im vollen Umfang wieder arbeiten können.

Folgende Bereiche werden harmonisiert:

  • Körperliche Ebene, Chakren, Wirbelkörper, Organe, Meridiane, Drüsen

  • Seelische Ebene z.B. Ängste, Trauma, Traurigkeit, Wut, Selbstzweifel etc.

  • Geistige Ebene

  • Geopathologische Belastungen z.B. Handystrahlen, WLAN, Störfelder etc.

  • Bakterien, Viren, Erreger z.B. Hautmilben, Darmpilze, Würmer, Milben etc.

  • Rückstände von Medikamente und Gifte z.B. Cortison, Antibiotika, Narkosemittel etc.

  • Allergene

 

Bei den meistens Harmonisierungen ist es nötig, dass mehrere Austestungen vorgenommen werden sollten, bis alles wieder im Einklang ist. Dafür teste ich mit dem Biotensor, nach jeder Harmonisierung, ob noch weitere Testungen nötig sind und in welchen Abständen diese durchgeführt werden sollten. Erst, wenn diese Abfrage mit nein beantwortet wird, ist die komplette Harmonisierung abgeschlossen.

Dabei ist es wichtig, nicht ich heile. Das Tier selbst bestimmt, den Heilungsverlauf!

Sollte wider Erwarten keine Wirkung der Behandlung eintreten, besteht die Möglichkeit, eine Herangehensweise beim Tierhalter selbst vorzunehmen. Die Tiere sind energetisch sehr stark mit uns verbunden und zeigen durch ihr Verhalten, dass eventuell bei uns selbst etwas nicht im Fluss ist und wollen damit darauf aufmerksam machen, bei uns anzusetzen.

Ebenfalls kann es sein, dass das Tier zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für eine Heilung bereit ist, oder die momentane Erfahrung für die Entwicklung des Tieres wichtig ist.

Dies müssen wir als Tierhalter akzeptieren. Die Heilenergie fließt nur, wie es zum höchsten Wohl des Tieres möglich ist und nur so viel, wie es das Tier im Moment zulassen und verarbeiten kann. Daher ist es nicht immer möglich, in das System des Tieres einzugreifen. Diese Tatsache zu respektieren, sollte immer die höchste Priorität haben.

 

Ich kann nur helfen, soweit das Tier und sein göttlicher Plan es zulässt. Sie selbst haben die Verantwortung, ob ich eine Behandlung fortsetzen oder abbrechen soll.

 

Das Tier selbst, muss bei der Behandlung nicht anwesend sein, dafür benötige ich lediglich ein Foto oder ein kleines Haarbüschel.

 

Bitte beachten Sie: 

Energetisches Harmonisieren ist sowohl für Tiere als auch für Menschen geeignet. 

Es ersetzt nicht den Arzt oder Tierarzt bzw. Tierheilpraktiker!  Ich stelle keine Diagnosen oder gebe Heilversprechen ab. Energetisches Harmonisieren kann begleitend und unterstützend bei anderen Behandlungsformen hinzugezogen, sowie vorbeugend angewendet werden. 

© 2017 by Christina Becker 

  • Facebook Social Icon